Wie TechTarget’s Priority Engine und Content Syndication Panda geholfen haben, die Markenbekanntheit zu steigern und neue Kunden zu gewinnen

Byrony Seifert
Byrony Seifert

VP of Marketing and Product Delivery, EMEA

Ein Interview mit der Expertin für strategisches Marketing,  Jennifer Reid, Direktorin für Marketing, Nordamerika bei Panda Security.

Panda Security ist eines der führenden Unternehmen für hochentwickelte Cybersicherheitslösungen und -dienste sowie für Verwaltungs- und Überwachungstools. Jennifer ist eine erfahrene Marketingexpertin, die die nordamerikanische Marketingstrategie von Panda leitet, einschließlich Channel-Marketing, Feldmarketing und Nachfragegenerierung.

Was waren einige der Marketing-Herausforderungen, auf die Sie vor Ihrer Partnerschaft mit TechTarget gestoßen sind?

Als ich bei Panda Security anfing, war nicht viel Marketing im Gange. Wir hatten ein Vertriebsteam vor Ort, und ich musste sicherstellen, dass sie Leads erhielten und über ein Tool verfügten, mit dem sie selbstständig Leads generieren konnten.

Warum haben Sie TechTarget gewählt, um diese Herausforderungen zu lösen?

TechTarget verfügt über einige der größten IT-Ressourcen in der Branche und ist eine Anlaufstelle für IT-Experten. Ich weiß, dass wir mit TechTarget nicht nur Leads erhalten, wenn wir Programme mit TechTarget ausführen, sondern auch ein gutes Maß an Markenbekanntheit aufgrund des Website-Traffics, den sie erhalten. Wir führen die Syndikation über alle TechTarget-Webseiten durch.

Ich wusste auch, dass die Priority Engine den Vertriebsmitarbeitern eine Plattform bieten würde, auf der sie selbst aktiv Leads generieren können.

Wie hat Priority Engine Ihnen dabei geholfen, durch die Nutzung von Intent-Daten einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz zu erhalten?

Priority Engine ermöglicht es uns, einen intelligenteren Marketingansatz zu verfolgen, indem wir Personen ansprechen, die aktiv auf der Suche sind. Auch wenn sie sich nicht direkt mit unserer Marke beschäftigt haben, so wissen wir doch zumindest, dass sie sich irgendwo im Verkaufstrichter befinden und wir Zugang zu diesen Leads erhalten können.

Informieren Sie uns über Ihre Verkaufsakzeptanz von Priority Engine.

Mit der Priority Engine kann das Vertriebsteam nicht nur Leads direkt von der Plattform beziehen, sondern auch zusätzliche Account-Informationen für Leads finden, die wir auf anderen Websites generieren. Unsere Vertriebsmitarbeiter haben mir gesagt, dass die Priority Engine im Vergleich zu anderen Anbietern, die wir verwendet haben, die beste Plattform für Kontakt- und Unternehmensinformationen ist. Die Möglichkeit, zu sehen, was Interessenten sich angeschaut haben, woran sie interessiert sind und Informationen über Mitbewerber zu erhalten, ist ein wirklich starker Mehrwert für unser Team.

Unsere Business Development Representatives  gehen  jede Woche  eine Liste mit 200 Konten durch, die sie anrufen – und sie finden und beschaffen eine beträchtliche Anzahl an Meetings aus dieser Liste. Unser Verfahren hier besteht darin, dass sie diese den Vertriebsmitarbeitern übergeben, und die Vertriebsmitarbeiter weiter  an dem Geschäft arbeiten.

Was gefällt Ihnen an der Zusammenarbeit mit TechTarget am besten?

Am besten gefällt mir an der Zusammenarbeit mit TechTarget die Qualität der Leads, die ich dem Vertrieb geben konnte. Das ist unser größter KPI – wie viele Meetings setzen wir an und wie viele davon werden gerade abgeschlossen. Die Qualität der Leads ist also sehr wichtig.

Außerdem ist das Account-Management von TechTarget fantastisch.

Ein großes Dankeschön an Jennifer für das Feedback, das sie uns gegeben hat. Wir freuen uns darauf, in Zukunft noch mehr von Ihrem Erfolg zu hören!

Wenn Sie daran interessiert sind, mehr zu erfahren, klicken Sie bitte hier.

brand, branded content marketing, customer commitment, customer references, fallstudie